Einreisebestimmungen für binationale Paare – Brief an Horst Seehofer



Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf, erklären Ute Vogt und Uli Grötsch.

Zum Bericht: Einreisebestimmungen für binationale Paare – Brief an Horst Seehofer
Allgemeine Pressemitteilungen der SPD